GeForce GT 520 für PCI & PCIe x1

Zotac bringt aktuelle DX11-Grafikkarten für unübliche Steckplätze

Die GeForce GT 520 ist nicht für ihre hohe Gaming-Performance bekannt, bringt aber immerhin neue Features wie die Unterstützung von DirectX 11 mit. Jetzt gibt es diese Grafikkarten auch für PCI und PCI Express x1 Steckplätze. Zotac hat diese für ältere bzw. kompakte Systeme und HTPCs gedachten Modelle nun vorgestellt.

Anzeige

Zotac GeForce GT 520 PCI und PCIe x1 verfügen beide über 512 MByte DDR3-Speicher und jeweils einen DVI-, HDMI- und VGA-Anschluss. Die Grafikkarten sind in der Low-Profile-Bauweise gehalten, um auch in flachen Gehäusen Platz finden zu können. Die PCI-Version ist darüberhinaus passiv gekühlt, sollte also lautlos laufen.
Mit nur 48 Shader-Einheiten und einer lediglich 64 bit breiten Speicherschnittstelle ist die Leistung in PC-Spielen beschränkt, aber zwei Monitore können gleichzeitig angesteuert werden. Die Taktraten liegen mit 810/1333 MHz für Chip und Speicher auf dem allgemein üblichen Niveau einer GeForce GT 520.
Die Preise von Zotac GeForce GT 520 PCI und PCIe x1 wurden noch nicht genannt.

Zotac GeForce GT 520 PCI
Zotac GeForce GT 520 PCIe x1

(Visited 30 times, 1 visits today)

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.