Microsoft stellt Zune-Mediaplayer ein

Fokus auf Windows-Phone-7-Geräte

Microsoft hat offiziell bestätigt, dass man seine Mediaplayer der Marke Zune vollständig einstellen will. Der Verkauf soll bald wegfallen und man will sich stattdessen auf Windows Phone und Xbox Live konzentrieren: „Wir haben kürzlich angekündigt, dass Windows Phone der Mittelpunkt unserer Strategie für mobile Musik- und Videoinhalte sein wird. Aus diesem Grund stellen wir die Produktion der Zune-Mediaplayer ein“, erklärt Microsoft in einer Mitteilung. Teile der Software will man zukünftig in Windows Phone verarbeiten.

Anzeige

Die Ankündigung kommt wenig überraschend: Microsoft hatte wenige Monate zuvor bereits angekündigt keine neuen Modelle für die Zune-Reihe mehr zu planen. Die Einstellung aktueller Modelle war also nur eine Frage der Zeit. Der Markt für Mediaplayer schrumpft ohnehin, da die Anwender verstärkt auf Smartphones und Tablets setzen, um Musik und Videos abzuspielen. Selbst Apples iPod-Reihe hat somit mit Einbußen zu kämpfen.

Für Bestandskunden ändert sich laut Microsoft nichts. Das Unternehmen bietet die Online-Dienste weiter an und alle Garantien behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.