Nokia mit „Meltemi“-OS für Smartphones

Neues Betriebssystem für Einstiegs-Handys

Nokia hat das Betriebssystem MeeGo aufgegeben, um sich bei High-End-Smartphones voll auf Windows Phone 7 zu konzentrieren. Für das Einstiegssegment plant das finnische Unternehmen nun aber mit „Meltemi“ ein neues Betriebssystem. Es soll sich um eine Linux-Abwandlung handeln. Die Entwicklung leitet laut Gerüchten Nokias ausführende Vizepräsidentin für Mobiltelefone, Mary McDowell. Zu den Funktionen Meltemis, das noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase stecken soll, ist aktuell noch nichts bekannt. Auch der Erscheinungszeitraum ist offen.

Anzeige

Eventuell setzt Nokia für Meltemi Teile seines MeeGo- und Symbian-Codes ein. Dennoch sind die Gerüchte um ein neues Nokia-Betriebssystem überraschend: In den USA hat Nokia beispielsweise angekündigt ausschließlich Smartphones mit Windows Phone 7 zu vertreiben – auf Einstiegs-Handys verzichtet man dort vollständig. Zudem ist die Entwicklung eines neuen Betriebssystems ein kostspieliger und riskanter Schritt.

Nokia selbst hat sich eines Kommentares zu den Gerüchten um Meltemi enthalten.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.