Sony schränkt PSN-Gamesharing ein

Ab dem 18.11. nur noch zwei PS3s/PSPs pro Account

Bislang war es so, dass in Sonys PlayStation Network (PSN) gekaufte Inhalte wie Spiele oder Add-Ons auf bis zu fünf Geräten aktiviert werden konnten. Auf diese Weise konnte man diese Inhalte mit Freunden teilen. Dies wird sich ab dem 18. November ändern, denn alle ab diesem Datum gekauften Inhalte werden sich nur noch auf bis zu zwei PlayStation-3- bzw. PlayStation-Portable-Konsolen aktivieren lassen. Inhalte, die vor dem 18.11. im PSN gekauft wurden, werden von dieser Änderung nicht rückwirkend betroffen sein.

Anzeige

PSN-Nutzern wird allerdings die Möglichkeit geboten, aktivierte Geräte wieder zu deaktivieren. Dies geschieht entweder über das mit dem PSN verbundene PS-System oder über eine eigens dafür eingerichtete Website zur Verwaltung des PSN-Accounts, die demnächst verfügbar sein soll.

Quelle: PlayStation Blog Europe

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.