CeBIT 2012: Im Zeichen der Verbraucher

Kampf der Bedeutungslosigkeit

In den zurückliegenden Jahren hat die CeBIT immer mehr an Bedeutung verloren und musste deutliche Rückgänge bei den Besucher- und Ausstellerzahlen verzeichnen. Messen wie die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, der Mobile World Congress in Barcelona oder die IFA in Berlin machten der CeBIT immer mehr Konkurrenz. Nachdem man zuletzt versuchte die CeBIT als Fachmesse für Unternehmen zu etablieren, soll die vom 6. bis zum 10. März 2012 stattfindende CeBIT 2012 deshalb wieder stärker auf Verbraucher ausgerichtet sein.

Anzeige

Die Trendthemen der CeBIT 2012 werden laut dem CeBIT-Chef Frank Pöschmann unter anderem Elektromobilität, Energieeffizienz sowie Gesundheit sein. Darüber hinaus soll es in Halle 16 eine Sonderschau namens „iCeBIT“ geben, die sich voll und ganz den Smartphones und Zubehör widmet. Auch der Fachkräftemangel in der IT-Branche wird Thema der Messe. So wird Halle 9 ganz im Zeichen des „Recruiting“ stehen und so etwas wie eine IT-Jobbörse sein, auf der die Aussteller umfangreiche Möglichkeiten erhalten sollen sich potentiellen Bewerbern vorzustellen.

Natürlich soll die CeBIT 2012 auch für Fachbesucher etwas zu bieten haben. Im kommenden Jahr stehen die Themen „Managing Trust“ sowie „Cloud Computing“ im Mittelpunkt.

Quelle: Financial Times

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.