HTC mit Gewinneinbußen

Im November 2011 20 % weniger Profit als 2010

HTC hat vor wenigen Wochen seine Gewinnerwartung für 2011 um 23 % gesenkt – erstmals seit sechs Quartalen rechnet das Unternehmen nicht mit Wachstum. Heute bestätigen sich HTCs Prophezeiungen, denn im November 2011 konnte das Unternehmen im Vergleich mit November 2010 um 19,6 % niedrigere Einnahmen erwirtschaftn. Noch im Oktober 2011 freute sich HTC über einen Zuwachs von 36 % gegenüber dem Vorjahr, so dass wir es mit einem drastischen Abfall zu tun haben. Geschäftsführer Peter Chou beruhigt die Investoren allerdings und verweist auf die geplanten Smartphones und Tablets für 2012.

Anzeige


Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.