ASUS stößt in die Medizintechnik vor

Will mit neuen Partnern zusammenarbeiten

ASUS kündigt an, sich in Zukunft in den Bereich der Medizintechnik weiterentwickeln zu wollen. So plant man sowohl Hard- als auch Software für den medizinischen Bereich zu entwickeln. Dabei wird ASUS nicht zwangsläufig auch die Produktion übernehmen, sondern vielmehr die Entwicklungen von Partnern beratend unterstützen. Zudem will ASUS Partnern bei der Arbeit mit Zulieferern zur Seite stehen und eventuell seine Marktposition nutzen, um eine gute Verhandlungsbasis zu schaffen. Aktuell koopertiert ASUS bereits mit dem Industrial Technology Research Institute (ITRI).

Anzeige

ASUS und ITRI haben gemeinsam ein Gerät entwickelt, das unterstützt die Bewegungabläufe von Herz-Kreislauf-Patienten zu optimieren. Offenbar hat ASUS an der Zusammenarbeit Gefallen gefunden, so dass weitere Projekte wahrscheinlich sind.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.