Hynix & Micron besorgt wegen Anobit

Suchen nach der Apple-Übernahme nach Alternativen

Nachdem Apple den israelischen Hersteller von Speicherchips, Anobit, übernommen hat, sind Hynix und Micron besorgt. Beide Firmen sind aktuell ebenfalls Anobits Kunden und sehen sich nun vorsorglich nach Alternativ-Partnern um. Als potentielle Kandidaten gelten Phison, Silicon Motion Technology und Skymedi. Zuvor lieferte Anobit an Hynix und Micron Chips, welche die Lebensdauer und Geschwindigkeit von Flash-Speicherlösungen verbessern. Jetzt befürchten sowohl Hynix als auch Micron, dass Apple Anobit entweder zu seinem Exklusivlieferanten macht oder die Geschäftsbedingungen anpasst.

Anzeige

Apple selbst hat sich zur Anobit-Übernahme noch in keinster Weise geäußert. Man nimmt an, dass Apple bei der Verkündung seines Quartalsberichtes Stellung beziehen wird.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.