Höhere Thunderbolt-Verbreitung ab April

Mehr Mainboards, Notebooks und PCs mit Thunderbolt

Wie das Branchenmagazin DigiTimes unter Berufung auf PC- und Hardware-Hersteller berichtet, hat Intel seine Partner davon in Kenntnis gesetzt, dass ab April 2012 mit einer breiteren Verfügbarkeit der Thunderbolt-Technologie zu rechnen ist. So sollen derzeit diverse PC- und Hardware-Hersteller die Veröffentlichung von Mainboards, Notebooks und Desktop-PCs mit Thunderbolt-Unterstützung vorbereiten. Bisher war Apple das einzige Unternehmen, das die Thunderbolt-Schnittstelle in mehrere seiner Produkte integriert hat.

Anzeige

Der Thunderbolt-Standard wurde zwar schon Ende Februar dieses Jahres offiziell vorgestellt, aber die verhältnismäßig hohen Kosten von angeblich mehr als 20 US-Dollar für den Controllerchip und der Konkurrenzstandard USB 3.0 dürften ihren Teil zur schlechten Verbreitung beigetragen haben. Die Kosten der Thunderbolt-Technologie sollen aber im Laufe des nächsten Jahres sinken und dadurch soll der Standard auch in mehr Geräten zum Einsatz kommen.

Neben Sony sollen unter anderem auch ASUS und Gigabyte die Integration des Thunderbolt-Standards in ihre Produkte planen. Sony verbaut die Thunderbolt-Technologie bereits in seinen Notebooks der Vaio-Z-Serie. ASUS wird Thunderbolt nicht nur in seine Notebooks integrieren, sondern auch in einige seiner Mainboards. Letzteres dürfte auch für Gigabyte gelten.

Quelle: DigiTimes

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.