Radeon HD 7970 auf 1.700 MHz übertaktet

Übertakteter Shamino stellt neue Rekorde auf

Mit flüssigem Stickstoff hat der Bastler Shamino es geschafft, ein Vorabexemplar der AMD Radeon HD 7970 auf stolze 1.700 MHz zu übertakten. Der Referenzwert für die GPU liegt bei 925 MHz. Den Speichertakt schraubte Shamino von 1.375 auf 1.980 MHz nach oben. Zwar erreichte Shamino auch Werte von über 2.000 MHz für den RAM, dann brach die Leistung allerdings durch Eingreifen der automatischen ECC-Fehlerkorrektur ein. Die Spannung für die GPU lag laut Shamino bei 1,6 Volt – die des Speichers bei 1,86 Volt. Um diese Werte zu erreichen, musste der Tüftler allerdings am PCB Modifikationen vornehmen.

Anzeige

Die Benchmarkergebnisse Shaminos beeindrucken: So erreichte die AMD Radeon HD 7970 in 3DMark Vantage im Performance-Modus 54.725 Punkte. Bisheriger Rekordhalter war die Nvidia GTX 580 mit 48.002 Punkten. Im 3DMark 11 fuhr die HD 7970 im Performance-Modus 15.063 Punkte ein – eine übertaktete GTX 580 erreichte hier den bisherigen Spitzenwert von 13.144 Punkten.

Wer möchte, kann sich eine durch Shamino modifizierte Variante des GPU-Tweaks für die AMD Radeon HD 7970 hier herunterladen. Die Nutzung erfolgt aber natürlich auf eigene Gefahr und bei Verlust der Herstellergarantie.



Quelle: KingPinCooling

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.