BitFenix Shinobi XL Big-Tower

Größere Version des Shinobi mit einigen neuen Features

Vor rund 10 Monaten hatte BitFenix den ausgezeichneten Shinobi Midi-Tower vorgestellt, jetzt gibt es eine größere Version dieses Gehäuses. Der BitFenix Shinobi XL ist ein Big-Tower, der zusätzlich zum größeren Platzangebot und im Gegensatz zum Originalmodell nun auch über USB 3.0 Anschlüsse verfügt. Die Optik ist nahezu gleich, aber die XL-Version besitzt ein paar mehr Features als das Shinobi.

Anzeige

Das BitFenix Shinobi XL besitzt das klassisch-schwarze Design und die gleiche SofTouch Oberfläche wie das Originalmodell, aber deutlich mehr Raum. Es ist nun 245x570x557 mm groß, während das Shinobi Abmessungen von 205x460x490 mm (BxHxT) hat. Dadurch ist Platz für zwei 360er- und einen 240er-Radiator, neun Erweiterungssteckplätze und ein XL-ATX-Mainboard sowie drei 23 cm große Lüfter oben und in der Front. Zwei sind bereits vorinstalliert – einer oben, einer vorne – ein 120-mm-Lüfter ist hinten auch schon eingebaut. Dort würde auch ein 140er passen. Zusätzlich können noch zwei 120-mm-Lüfter auf dem Boden des Gehäuses installiert werden.
Im Shinobi XL kann man bis zu fünf 5,25-Zoll- und acht 3,5″- oder 2,5″-Laufwerke unterbringen. Schnellverschlüsse sorgen für werkzeuglose Montage. Der Festplattenkäfig nennt sich FlexCage und kann sowohl entfernt als auch um 90 Grad gedreht werden. Aber auch mit HDD-Käfig ist Platz für bis zu 377 mm lange Grafikkarten.
Bei den Frontanschlüssen findet man neben vier intern anschließbaren USB 3.0 Ports und den Audiobuchsen auch einen gelben USB-Anschluss. Dieser liefert aber keine Daten, sondern dient zur Stromversorgung externer Geräte wie Smartphones, Digicams oder Tablets. Statt den üblichen 500 mA fließen hier bis zu 2,5 Ampere. Daher auch der Name SuperCharge für diesen USB-Port. Gespeist wird dieser direkt vom Netzteil über einen SATA-Power-Stecker.
Der BitFenix Shinobi XL Big-Tower soll ab Anfang Februar für etwa 140 Euro erhältlich sein.





Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.