Daten der Nvidia GeForce GTX 680?

Neue Spezifikationen tauchen auf

Vor wenigen Tagen sickerten die vermeintlichen technischen Daten der gesamten Nvidia Kepler Grafikkarten durch. Allerdings waren die Angaben äußerst dubios, da sie vorherigen Gerüchten widersprachen. Jene besagten, dass die neuen Nvidia-Karten nun GPU und Shader wieder (wie bei AMD) gleich takten sollen. Entsprechend berichten nun mehrere Websites, es gäbe erst jetzt endlich die wahren Spezifikationen – zumindest zur Nvidia GeForce GTX 680. Jene soll den GK104-Chip mit 1536 Shadern, 950 MHz GPU-Takt und 5 GHz Speichertakt mit 256-bit-Schnittstelle nutzen.

Anzeige

An diesen Daten, die übereinstimmend von mehreren Kollegen verbreitet werden, scheiden sich aber bereits wieder die Geister: So berichtet etwa SemiAccurate, Nvidia plane gar zwei Versionen des GK104 – GK104-400 und GK104-335. Letztere soll ein abgespeckte Variante für die Resteverwertung in Mittelklasse-Grafikkarten darstellen.

Die Preise für die abgespeckten GK104-Grafikkarten, möglicherweise die GeForce GTX 670, sollen sich im US-Handel auf umgerechnet 265 bis 300 Euro (plus Mehrwertsteuer) belaufen. Angeblich plant Nvidia, seine neuen Kepler-Grafikkarten im März zu veröffentlichen, um AMD den Wind noch rechtzeitig aus den Segeln zu nehmen.

Quelle: BSN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.