Neuer SandForce-Controller noch 2012?

Höhere IOPS und bessere Performance bei unkomprimierbaren Daten

Anandtech konnte auf der diesjährigen CES kurz mit SandForce sprechen und einige Informationen zu dem neuen SSD-Controller ergattern. Der Nachfolger der beliebten SF-2000-Serie soll dabei vor allem auf eine höhere Schreibperformance bei nicht komprimierbaren Daten kommen. Dieses Ziel soll durch einen schnelleren Prozessor und Verbesserungen bei der Firmware erreicht werden. Die maximalen sequentiellen Transferraten werden vermutlich aber nicht weit steigen, da hier das SATA 6Gb/s-Interface und die ONFI 2.x Schnittstelle limitieren.

Anzeige

Hier können erst ONFI 3.0 und SATA Express Abhilfe schaffen. Derzeit ist es aber fraglich, ob dieses Jahr noch Produkte mit den neuen Standards erscheinen werden. Eventuell setzt SandForce zusätzlich auf eine Version mit PCI-Express.

Außerdem soll der SandForce-Controller der dritten Generation über eine gesteigerte IOPS-Leistung verfügen. Die höhere Performance soll hier ebenfalls hauptsächlich durch den neuen Prozessor verwirklicht werden. Gerüchte sprechen sogar von einer verdoppelten Leistung im Gegensatz zum aktuellen SF-2000-Controller.

SandForce wird den neuen Controller noch im Jahr 2012 vorstellen. Anandtech rechnet sogar noch Mitte 2012 mit der offiziellen Ankündigung.

Quelle: AnandTech

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.