LG stellt Optimus Tag+ vor

Smartphone mit 4,3-Zoll-Display und NFC-Unterstützung

LG kündigt nach dem Optimus Vu mit dem Optimus Tag+ ein weiteres Smartphone noch vor Beginn des Mobile World Congress an. Das Tag+ nutzt NFC-Technik, um das Gerät automatisch in bestimmte Anwender-Voreinstellungen zu versetzen. So kann das Smartphone durch Platzierung in der Nähe bestimmter NFC-Tags automatisch in verschiedene Presets versetzt werden. Beispielsweise kann es blitzschnell in den Schlafmodus für die Nacht wechseln, wo GPS und Co. deaktiviert sind. Morgens würde es reichen, das Smartphone über einen anderen Code das Wetter-Widget starten zu lassen.

Anzeige

Im Inneren des Optimus Tag+ steckt ein Dual-Core-Snapdragon mit 1,2 GHz Takt. Das IPS-Display wartet mit einer Bilddiagonale von 4,3 Zoll auf und nutzt eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Auch eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und eine 1,3-Megapixel-Webcam gehören zur Ausstattung. 16 GByte Speicherplatz stehen ab Werk zur Verfügung. Als Betriebssystem dient Googles Android 2.3.

Mehr Informationen zu Verfügbarkeit und Preis des Optimus Tag+ wird LG sicher auf dem Mobile World Congress in Barcelona enthüllen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.