Panasonic Eluga Smartphone

Wasserdichtes und leichtes 4,3''-Smartphone mit Android

Im November gab es die ersten Anzeichen für die Rückkehr von Panasonic Handys in Europa, jetzt hat es der japanische Hersteller offiziell gemacht. Das Eluga ist das erste Smartphone von Panasonic für den europäischen Markt und es ist laut Hersteller besonders leicht und zudem wasserdicht.

Anzeige

Den Namen ELUGA hat Panasonic von „elegant user-oriented gateway“ abgeleitet und das Smartphone soll „die Lücke zwischen Design und Funktion schließen“ – was laut Panasonic bislang noch niemandem hinreichend gelungen ist.
Das Eluga ist mit 103 g nach Angaben des Herstellers „das derzeit leichteste Android Smartphone auf dem europäischen Markt“. Das 4,3 Zoll (10,9 cm) große OLED-Display nimmt zwei Drittel der Gehäuseoberfläche ein – laut Panasonic ebenfalls ein Bestwert – und besitzt eine Auflösung von 960×540 Pixel. Das Smartphone misst 123×62 mm und ist über die gesamte Fläche nur 7,8 mm dick.
Eine Besonderheit ist, dass das Eluga besonders wasser- und staubgeschützt ist. Es soll eine halbe Stunde in einem Meter Wassertiefe aushalten und danach immer noch problemlos funktionieren.
Panasonic stattet das Smartphone mit dem OMAP4430 Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments aus, der z.B. auch im Samsung Galaxy S II (GT-I9100G) und im Amazon Kindle Fire Tablet zu finden ist. Das Eluga ist u.a. mit 8 GByte internem Speicher, GPS, Bewegungs- und Umgebungslichtsensor, Micro-USB-Anschluss, 3,5-mm-Klinkenstecker für Kopfhörer, Bluetooth 2.1+EDR, 8-Megapixel-Kamera und WLAN nach 802.11 b/g/n Standard ausgestattet.
Das Smartphone wird zunächst mit dem Android 2.3.5 (Gingerbread) Betriebssystem ausgeliefert, aber im Sommer soll das Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) verfügbar sein.
Als Spezialist für Unterhaltungselektronik will Panasonic das Eluga natürlich mit seinen bekannten Wohnzimmergeräten verknüpfen und integriert dafür die Funktion Swipe and share. Damit kann man z.B. Bilder und Filme schnurlos vom Telefon auf den Fernseher bringen. Außerdem gibt es die VieraRemote App, die aus dem Smartphone eine Fernbedienung für andere Panasonic-Geräte macht.
Das in Schwarz und Silber angebotene Panasonic Eluga soll ab März erhältlich sein, der Preis wurde noch nicht genannt.


Panasonic Eluga
Größe und Gewicht

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.