Sony tüftelt an Bewegungssensor

Eigene Kinect-Variante geplant?

Aus einem Patent Sonys geht hervor, dass der japanische Konzern an einem Bewegungscontroller mit Kameras arbeitet, der Microsofts Kinect ähnelt. Sony bezeichnet das Konzept im Patent als „benutzergesteuerte, dreidimensionale, interaktive Spiel-Umgebung“. Aktuell bietet Sony mit Playstation Move aber bereits Bewegungscontroller für seine Playstation 3 an, so dass das Patent sich wenn überhaupt erst in Produkten für die nächste Konsolengeneration niederschlagen dürfte.

Anzeige

Das Sony-Patent wurde von keinem geringern als Richard Marks eingereicht, dem Hauptverantwortlichen für Sonys aktuelle Playstation-Move-Controller. Wann und ob daraus aber jemals tatsächlich ein Produkt für den Massenmarkt wird, ist offen.


Quelle: NeoGaf

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.