Fraunhofer stellt Full-HD Voice vor

Hochwertige Audioübertragung für Android-Smartphones

Das Fraunhofer Institut will auf dem Mobile World Congress in Barcelona nächste Woche seine Technik „Full-HD Voice“ für Android-Smartphones vorführen. Man nutzt dabei den AAC-ELD-Codec für hochwertige Stimmübertragung über LTE-Verbindungen. Die Forscher versprechen eine Qualität, die damit vergleichbar sein soll direkt neben seinem Gesprächspartner zu stehen. Für die Praxis bleibt allerdings fraglich, was hinter den vollmundigen Versprechungen steckt, da die Lautsprecher der Smartphones so eine Qualität bereits von Haus aus ausschließen.

Anzeige

Dennoch ist die wohl aus Marketinggründen Full-HD Voice benannte Technik, die natürlich nichts mit Full HD bei Videos zu tun hat, interessant: Der neue Codec erhöht die Audiobandbreite um das Vierfache für normale Telefonanrufe und das Doppelte für andere HD-Internetelefonie.

Per Full-HD Voice können Audiodaten mit bis zu 20 kHz übertragen werden. Regulär sind die meisten Telefonate auf 3,5 kHz beschränkt. Theoretisch wären über den AAC-ELD-Codec auch Musikübertragungen mit der Qualität von Blu-ray-Tonspuren möglich – dies wäre für Smartphones allerdings aufgrund deren Lautsprecherqualität eher Augenwischerei.

Quelle: FullHDVoice

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.