Sapphire HD 7770 GHz OC Edition - Seite 8

Übertaktete Radeon HD 7770 mit leisem & leistungsfähigem Kühler

Anzeige

Fazit

Die Sapphire HD 7770 GHz OC Edition ist insgesamt eine gut gelungene Radeon HD 7770. Die Kühlung ist effektiv und leise und die Performance durch die ab Werk recht deutlich höheren Taktraten rund 10 % gesteigert. Das ist in dieser Leistungsklasse durchaus signifikant, denn damit kann diese Grafikkarte in vielen Fällen eine Radeon HD 6850 hinter sich lassen und schließt manchmal sogar zur GeForce GTX 560 auf.
Der Stromverbrauch bleibt dabei weiterhin sehr niedrig. Unter Vollast ist die Leistungsaufnahme der Sapphire HD 7770 GHz OC Edition durch die werkseitige Übertaktung natürlich höher als bei einer Standard-7770, bleibt aber geringer als bei den vorherigen Generationen von AMD – und weiterhin deutlich niedriger als bei der GeForce-Konkurrenz.


Sapphire HD 7770 GHz OC Edition

Das Handbuch der Sapphire HD 7770 GHz OC Edition ist wie gewohnt durchschnittlich, wird aber von einigermaßen erfahrenen Anwendern ohnehin nicht benötigt. Der Lieferumfang ist im Großen und Ganzen als dem Preis angemessen zu bezeichnen. Das beigelegte HDMI-Kabel ist dabei hervorzuheben, aber wir haben einen Mini-DisplayPort-auf-DVI-Adapter vermisst, mit dem man direkt zwei Monitore per DVI anschließen kann. So ist man für den zweiten Monitor auf HDMI oder DisplayPort angewiesen.
Da die Sapphire HD 7770 GHz OC Edition aber nur etwa 10 Euro mehr kostet als die günstigsten Radeon HD 7770, sind die kleinen Mängel zu verschmerzen, sodass diese Grafikkarte definitiv zu empfehlen ist, wenn man sich für eine 7770 entscheidet.

Das führt zu folgender Gesamtwertung.

Bewertung

Sapphire HD 7770 GHz OC Edition

Preis (20%)
Performance (35%)
Übertaktungsfähigkeit (0%)
Handhabung (20%)
Dokumentation (5%)
Ausstattung (20%)
Gesamt (max. 10 Pkt.)
8
5
3
9
6
7
6,9

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.