Gigabyte präsentiert neue Ultrabooks

U2442 mit Intels Ivy-Bridge-CPUs

Gigabyte zeigt auf der CeBIT neue Ultrabooks der U2442-Reihe: Das U2442N nutzt aktuelle Ivy-Bridge-CPUs der Core-i5- bzw. Core-i7-Serien und bietet ein Gehäuse mit nur 18,5 mm Dicke. Das Gewicht beträgt 1,49 kg. Das U2442V ersetzt die regulären Prozessoren durch Low-Voltage-Varianten. Wie das U2442N bietet auch Gigabytes U2442V ein 14-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten. Als Grafikchip kommt in beiden Ultrabooks eine Nvidia GeForce 640M mit 2 GByte RAM zum Einsatz. Auch eine Festplatte mit 750 GByte Speicherplatz ist an Bord.

Anzeige

Verbindungen sind per Bluetooth 4.0, USB 3.0 oder auch Thunderbolt möglich. Preise und Erscheinungsdaten verschweigt Gigabyte akuell noch.

Ergänzend zu den beiden Ultrabooks präsentiert Gigabyte auf der CeBIT mit dem P2542G ein neues Spiele-Notebook mit 15,6-Zoll-Display (1.920 x 1.080 Bildpunkte). Im Inneren werkeln ein Intel Core i7 der Ivy-Bridge-Reihe, eine GeForce GTX 660 mit 2 GByte RAM und ein Blu-ray-Laufwerk. An Anschlüssen stehen unter anderem USB 3.0 und HDMI 1.4 zur Verfügung. Auch hier liefert Gigabyte Erscheinungsdatum und Preis noch nach.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.