Cooler Master Elite 120

Mini-ITX Gehäuse mit Platz für normales Netzteil & lange VGA

Auf der CeBIT zeigt Cooler Master ein neues Gehäuse, das trotz geringer Abmessungen noch genug Platz besitzt, um auch ein normales ATX-Standard-Netzteil und eine lange Grafikkarte einzubauen. Das Elite 120 ist geeignet für Mini-ITX Mainboards und üblicherweise muss man in solchen Gehäusen auf externe, TFX- oder SFX-Netzteile zurückgreifen.

Anzeige

Auch ist meistens nicht genug Platz, um längere Grafkkarten zu installieren, so dass man die meistens nicht besonders leistungsfähigen kurzen Karten verwenden muss. Das Cooler Master Elite 120 misst dagegen 240x206x383 mm (BxHxT), so dass innen mehr Raum als gewöhnlich ist. So ist auch Platz für ein 5,25-Zoll-Laufwerke und drei 3,5″-Festplatten. Zwei der 3,5″-Slots können auch für bis zu sechs 2,5″-Festplatten oder SSDs verwendet werden.
Das Gehäuse ist aus Stahl gefertigt, verfügt aber über eine Aluminium-Front, und wiegt 3,2 kg. Die Belüftung erfolgt über einen 120-mm-Ventilator vorne. Als Frontanschlüsse stehen 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Audio-Eingang und -Ausgang bereit.
Wann das Cooler Master Elite 120 erscheint und was es kosten wird, ist noch nicht bekannt.



Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.