ASUS baut Cloud-Initiativen aus

Service für die National Taiwan University geht an den Start

ASUS ist ein großer Verfechter des Cloud Computings und werkelt laut dem Vize-Vorstandsvorsitzendem Jonathan Tseng bereits seit vier Jahren an Diensten, die 2012 Früchte tragen sollen. So bringt man beispielsweise noch diesen März einen geschlossenen Cloud-Dienst für die National Taiwan University (NTU) ans Netz. Neben der NTU soll auch eine private Bank ASUS privaten Cloud-Service nutzen wollen. Laut Tseng ziele ASUS mit seinen Cloud-Angeboten besonders auf große und mittelständische Unternehmen ab. Ab der zweiten Jahreshälfte will man für letztere großflächig Dienste anbieten.

Anzeige

ASUS erwartet besonderes Interesse durch Bildungseinrichtungen und die Medizin. Allerdings sollen auch Angebote für Privatkunden folgen. ASUS setzt damit auf breiter Front auf Cloud-Dienste und scheint gerade im Firmenkundensegment mit seinen geschlossenen Diensten gut anzukommen.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.