Intel Haswell & Lynx Point im März 2013

Sockel LGA 1150 bedingt Updates

Laut Zulieferern will Intel seine Haswell-CPUs im 22-Nanometer-Verfahren und die dazugehörigen Chipsets im März 2013 veröffentlichten. Haswell und Lynx Point bringen den neuen Sockel LGA 1150 mit sich. Natürlich ist es bis März 2013 noch eine Weile hin, so dass sich Intels Pläne theoretisch noch ändern können. Die Pläne für Haswell gehen bis auf 2007 zurück, als Intel erstmals eine Roadmap mit seinen 22-Nanometer-Chips zeigte. In Intels „Tick-Tock“-Modell sind die Haswell ein „Tock“, stehen also für eine völlig neue Prozessorarchitektur.

Anzeige

Die Lynx-Point-Chipsets integrieren erstmals nativ direkt SATA III mit 6 Gbps. Außerdem gehören sechs USB-3.0-Anschlüsse ebenfalls zum Standard für die Boards. Der Sockel LGA 1150 nutzt 5 bzw. sechs Pins weniger als aktuelle LGA 1155 bzw. 1156 und wird für Interessenten der Haswell-Prozessoren den Kauf neuer Mainboards voraussetzen.

Intel selbst hat sich zu den aktuellen Informationen eines Kommentares enthalten.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.