Microsoft: Xbox Lite auf ARM-Basis?

Gelegenheitsspieler als Zielgruppe

Laut aktuellen Gerüchten werkelt Microsoft an einer Art „Xbox Lite“ auf ARM-Basis. Das Unternehmen will mit einer günstigen Konsole Gelegenheitsspieler ködern. Mit der neuen Plattform will Microsoft angeblich vor allem mit Set-Top-Boxen konkurrieren. So will der Hersteller die Xbox Lite in erster Linie als Multimedia-Plattform vermarkten. Die neue Xbox-Plattform soll Kinect integrieren und Ende 2013 erscheinen. Theoretisch würde ein derartiges Produkt für Microsoft durchaus Sinn machen und der Firma Gelegenheit bieten mit Apples Apple TV in Wettbewerb zu treten.

Anzeige

Zudem könnte man eine Xbox Lite auf ARM-Basis mit Windows 8 für ARM-Geräte sowie seinen Windows Phone vernetzen. Natürlich wäre dieser Hybrid aus Konsole und Set-Top-Box aber kein Ersatz, sondern vielmehr eine Ergänzung für den Nachfolger der Xbox 360.

Microsoft selbst hat sich zu den Gerüchten eines Kommentares enthalten.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.