Nvidia stellt GeForce GTX 580 ein

End-of-Life Ende April 2012

Nvidia hat das Ende der Produktion für seine GeForce GTX 580 verkündet. Das ehemalige Single-GPU-Flaggschiff des Unternehmens gilt ab Ende April als „End-of-Life“ (EOL). Bei Kunden war die GTX 580 mit GF110-Chip beliebt, denn die zweite Generation der Fermi-Grafikkarten bügelte die anfänglichen Probleme mit Stromverbrauch und Temperaturentwicklung weitgehend aus. Ursprünglich erschien die GeForce GTX 580 am 9. November 2010 und kostete anfangs etwa 500 Euro. Selbst nach ca. anderthalb Jahren auf dem Markt ist die Grafikkarte noch heute sehr leistungsstark und in vielen High-End-PCs zu finden.

Anzeige

Mit der Einstellung der GTX 580 hat Nvidias neue GeForce GTX 680 auf Kepler-Basis freie Bahn. Die GPU der Grafikkarte entsteht im Gegensatz zur GTX 580 erstmals im 28-Nanometer-Verfahren. Weitere Grafikkarten der GeForce-600er-Reihe sollen Ende des Sommers bzw. Anfang Herbst erscheinen.

Quelle: SWEClockers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.