PowerColor HD7870 EyeFinity 6

Grafikkarte kann direkt sechs Monitore gleichzeitig ansteuern

Radeon HD 7000 Grafikkarten verfügen üblicherweise über ’nur‘ vier Monitoranschlüsse. Wer mehr Bildschirme anschließen will, braucht Adapter oder TFTs, die man per DisplayPort in Reihe hängen kann. Oder man greift gleich zu einem Grafikkarten-Sondermodell wie die heute vorgestellte PowerColor HD7870 EyeFinity 6. Über sechs Mini-DisplayPort-Anschlüsse können direkt sechs Monitore parallel betrieben werden.

Anzeige

Bis auf die Monitoranschlüsse entspricht die PowerColor HD7870 EyeFinity 6 dem Standard einer AMD Radeon HD 7870, läuft also mit Taktraten von 1000/1200 MHz und ist mit 2 GByte Speicher ausgestattet. Gekühlt wird die Grafikkarte von einem Heatpipe-Cooler mit großem Lüfter.
Weil kaum jemand sechs Mini-DisplayPort-Kabel zuhause haben wird, legt PowerColor für den Anschluss der Monitore sechs Adapter bei: viermal Mini-DP auf DisplayPort und zweimal Mini-DP auf DVI.
Wann die PowerColor HD7870 EyeFinity 6 verfügbar ist und was sie kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.