Intel mit Konkurrenz fürs Raspberry Pi?

Plant ebenfalls einen günstigen Minimal-PC

Intel will offenbar eine Konkurrenz für das Raspberry Pi, einen PC in Scheckkartengröße, etablieren. Intel bezeichnet den Formfaktor als Next Unit of Computing (NUC) und plant ein Modell mit einem Core i3/i5 der Sandy-Bridge-Reihe. Die Rückseite des Boards soll Anschlüsse für HDMI, Thunderbolt und USB 3.0 bieten. Weiterhin soll das Motherboard zwei SO-DIMM-Speicherslots sowie zwei mini-PCI-Express-Ports bereit halten. Erscheinen soll Intels NUC in der zweiten Jahreshälfte 2012. Der Preis soll sich bei weniger als 100 US-Dollar einpendeln.

Anzeige

Das Raspberry Pi ist somit günstiger und bietet eine größere Anschluss-Vielfalt. Dafür liegt Intels CPU natürlich weit vor dem ARM-SoC mit 700 MHz Takt des Raspberry Pi. Konkurrenz belebt das Geschäft und für Kunden wäre eine weitere Alternative zum Raspberry Pi letzten Endes nur eine willkommene Option.

Quelle: JustPressStart

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.