Nintendo stellt TV-Service fürs 3DS ein

Außerdem fällt das 3DS in Aqua Blue weg

Bisher hat Nintendo in Japan für sein 3DS einen TV-Dienst namens „Itsu no Ma ni Terebi“ angeboten. Über den Service ließen sich knapp zweiminütige 3D-Videos abrufen, die kostenlos und exklusiv für das Nintendo-Handheld verfügbar waren. Jetzt hat Nintendo angekündigt, den Dienst zum 20. Juni 2012 einzustellen. Parallel lässt Nintendo etwas anderes international wegfallen: und zwar die Farbvariante Aqua Blue. Nintendo stellt die Produktion des blauen 3DS vollständig ein. Den Grund für den Wegfall der Konsole in Aqua Blue verschweigt der Hersteller.

Anzeige

Eventuell stellt Nintedo die Farbvariante ein, da es das Nintendo 3DS auch in „Cobalt Blue“ gibt und man es bei einer einzigen blauen Variante belassen möchte. Als das 3DS erstmals auf den Markt kam, war es nur in zwei Farben, Aqua Blue und Cosmo Black, erhältlich. Zwischenzeitlich erweiterte man die Bandbreite um besagtes Aqua Blue, Flame Red, Midnight Purple und Pearl Pink.


Quelle: Kotaku

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.