Nvidia: GeForce-Treiber 301.42

Mit der neuen Anti-Aliasing-Technik FXAA

Nvidia hat die Treiberversion R300 301.42 für seine GeForce-Grafikkarten veröffentlicht. Herunterladbar sind die Nvidia-Treiber für Windows 7 und Vista mit 32-bit bzw. 64-bit sowie Windows XP mit 32-bit bzw. 64-bit. Laut Nvidia ist der neue Treiber besonders auf die Triple-A-Spiele „Diablo 3“ und „Max Payne 3“ abgestmmt. Außerdem verbessert sich die Leistung in „The Elder Scrolls 5: Skyrim“.

Anzeige

Im Nvidia Control Panel lässst sich jetzt FXAA aktivieren, eine neue Anti-Aliasing-Technik, die bis zu 60 % mehr Leistung rausschlagen soll als MSAA. Auch Nvidia Adaptive VSync ist nun anwählbar. Die Technik schaltet V-Sync automatisiert ein und aus, um die Bildraten zu verbessern. Per Nvidia Frame Rate Target dürfen Nutzer außerdem selbst für Programme Bildraten festlegen.

Zusätzlich hat der Grafikkartenhersteller Nvidia Surround optimiert und SLI-Profile für die Spiele „Max Payne 3“, „Counter Strike: Global Offensive“, „Street Fighter X vs. Tekken“, „Resident Evil: Operation City“ und „Risen 2: Dark Waters“ hinzugefügt. Die Treiber enthalten außerdem die PhysX-Software v9.12.0213 und den HD-Audio-Treiber v1.3.16.0.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.