Neues zu Nvidias Tegra 3+

Takt von bis zu 1,7 GHz

Nvidia hat seine nächste Tegra-Generation auf 2013 verschoben, so dass 2012 zunächst weiter Tegra 3 gehören soll. Dennoch plant Nvidia ein kleines Update, um die Zeit zu überbrücken: Tegra 3+ fügt dem SoC zwar keine neuen Funktionen hinzu, soll die maximalen Taktraten aber von 1,5 auf 1,7 GHz erhöhen. Für die USA soll zudem die Möglichkeit bestehen ein LTE-Modem zu verbauen, um Tegra 3+ damit zur ersten Vierkern-Plattform mit LTE-Unterstützung zu küren. Tegra 4 alias Wayne soll dann auf der CES 2013 vorgestellt und im 28-Nanometer-Verfahren hergestellt werden.

Anzeige

Nvidia verspricht sich von Tegra 3+ noch mehr Design-Wins in Tablets – hier soll die LTE-Unterstützung bei Partnern punkten. Vermutlich wird die Konkurrenz aber ebenfalls nicht stillhalten und so dürfen wir gespannt sein, ob Tegra 3+ am Ende wirklich der erste Vierkern-Chip mit LTE ist.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.