Samsung mit Rekord-Umsatz

Gewinn von 5,9 Milliarden US-Dollar

Samsungs Galaxy S III hat sich am Markt als voller Erfolg entpuppt. Als Ergebnis soll Samsung im letzten Quartal einen Gewinn von 5,9 Milliarden US-Dollar erzielt haben. Im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum im Jahr 2011 ist der Profit um stolze 79 % nach oben geschossen. Insgesamt soll Samsung im zweiten Quartal 2012 rund 41,4 Milliarden US-Dollar eingenommen haben. Diese Zahlen sind allerdings aktuell noch Schätzungen seitens Samsung, die offziellen und finalen Zahlen will man Ende Juli heraus geben.

Anzeige

Samsungs Galaxy S III war von Anfang an ein sicherer Kandidat für den Erfolg am Markt – schon die Vorgängermodelle wie das Galaxy S II, das Galaxy Nexus und auch das Galaxy Note konnten Kunden und Presse überzeugen. Doch die Nachfrage nach dem S III übertraf dann alle Erwartungen, was sich auch in den Quartalsergebnissen widerspiegelt. Man schätzt bald ca. 19 Mio. Galaxy S III ausgeliefert zu haben.

Trotz der hohen Einnahmen und Profite, hat auch Samsung mit Problemen zu kämpfen: Die Wirtschaftskrise in Europa sorgt dafür, dass sich der Euro im freien Fall befindet und Samsung entsprechend in den Speicher- und TV-Segmenten über Kostenreduzierungen und Preiserhöhungen nachdenken muss. Trotzdem steht Samsung natürlich im Vergleich zu den japanischen Konkurrenten von Panasonic, Sharp und Sony aktuell als Strahlemann da.

Quelle: Reuters

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.