Seagate nicht mehr HDD-Marktführer

Überholt von Western Digital

Seagate muss seine Marktführerschaft im Festplatten-Segment an Western Digital und dessen Tochterfirma HGST abtreten. Seagate konnte in seinem vierten Quartal des Fiskaljahres, das für Seagate am 29. Juni 2012 endete, rund 66 Mio. Festplaten ausliefern. Western Digital und HGST lieferten gemeinsam ca. 71. Mio. Festplatten aus und sind damit aktuell der größte Festplatten-Hersteller weltweit. Dennoch konnte Seagate aufgrund des hohen Preisniveaus und einer Steigerung der eigenen Auslieferungsmengen einen Gewinn verbuchen.

Anzeige

So ist Seagates Geschäftsführer, Steve Luczo, einerseits enttäuscht, dass Seagate seine eigenen Auslieferungsziele verfehlt hat, aber andererseits erfreut, dass man dennoch Gewinn machen konnte und seinen Aktionären somit Dividenden auszahlt.

Im letzten Fiskalquartal nahm Seagate ca. 4,5 Milliarden US-Dollar ein und erzielte dank Margen von 33,1 % einen Gewinn von ca. 1 Milliarde US-Dollar. Für das gesamte letzte Fiskaljahr erreichte Seagate rund 14,9 Milliarden US-Dollar Einnahmen und einen Gewinn von 2,9 Milliarden US-Dollar.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.