Nvidia steigert Umsätze

Aber etwas weniger Gewinn als letztes Jahr

Im zweiten Quartal seines fiskalischen Jahres 2013 hat Nvidia wieder die Millardengrenze beim Umsatz überschritten. In den Monaten Mai bis Juli betrugen die Einnahmen 1,044 Milliarden US-Dollar, 13 % mehr als im Quartal zuvor und 3 % mehr als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Der Gewinn ging im Jahresvergleich aber etwas zurück.

Anzeige

Mit 119 Millionen US-Dollar hat Nvidia in den letzten drei Monaten seinen Nettogewinn im Vergleich zum Quartal zuvor zwar fast verdoppelt, im letzten Jahr aber hatte man mit $152 Mio. eine 27 % größere Zahl unter dem Strich stehen.
Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang zeigte sich trotzdem zufrieden und meinte, dass sich die Investitionen in den Mobilbereich und Visual Computing nun beide auszahlen. Man habe soviele Tegra Prozessoren wie noch nie verkauft, da der Tablet-Markt weiter wachse, und auch das Grafikchip-Business habe dank der neuen Kepler Architektur selbst in einer schwachen Wirtschaftslage stark zugelegt.
Für das dritte Quartal des fiskalischen Jahres 2013 (August bis Oktober) erwartet Nvidia Umsätze zwischen $1,15 und $1,25 Milliarden. Das wäre etwa 7 bis 17 % mehr als im gleichen Quartal des Vorjahres.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.