Thermalright Macho 120 - Seite 5

High-End CPU-Kühler zum guten Preis?

Anzeige

Testergebnisse

Bei einer Spannung von 7 Volt geht der Lüfter sehr leise zu Werke und ist nicht von anderen Systemkomponenten zu unterscheiden. Wird die anliegende Lüfterspannung auf 12 Volt erhöht, vernimmt man ein leichtes Rauschen, was aber auch nicht weiter störend auffällt.

Folgende Hardware kam beim Test des Thermalright Macho 120 zum Einsatz:

  • AMD FX-8150 Prozessor
  • ASUS Sabertooth 990FX Mainboard
  • Gigabyte HD7870 OC Grafikkarte
  • be quiet! Dark Power Pro P10 550W Netzteil

Das Testsystem hat einen CPU-Takt von 4,0 GHz.
Die Temperaturen wurden sowohl im Desktop-Betrieb (Idle) als auch unter Vollauslastung mit dem Tool Prime95 gemessen.
Zum Einsatz kam der sich im Lieferumfang befindliche Lüfter – einmal mit 7 und einmal mit 12 Volt.
Die Temperaturmessungen fanden auf einem offenen Tischaufbau statt. Dabei betrug die Raumtemperatur 20 °C. Gemessene Werte sind in Grad Celsius abzüglich der Raumtemperatur angegeben.

CPU-Kühler

AMD FX-8150 (4 GHz), ASUS Sabertooth 990FX, Win7

Idle 7V
BQ Dark Rock Pro 2
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Macho 120
Enermax ETD-T60-VD
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
10.0
11.0
11.5
12.0
14.0
15.0
15.5
Idle 12V
BQ Dark Rock Pro 2
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Macho 120
Enermax ETD-T60-VD
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
8.5
9.5
10.0
11.0
11.0
12.5
13.0
Prime 7V
BQ Dark Rock Pro 2
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Thermalright Macho 120
Alpenföhn Matterhorn Pure
Enermax ETD-T60-VD
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
32.5
34.5
35.0
35.5
36.5
38.5
40.5
Prime 12V
BQ Dark Rock Pro 2
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Macho 120
Enermax ETD-T60-VD
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
31.0
32.0
33.0
34.0
35.0
36.0
38.5

Bei den Temperaturmessungen mit dem Standardlüfter liegt der Macho 120 im Mittelfeld des Kühlerdiagramms. Er hält den AMD FX Prozessor stets auf angemessenen Temperaturen, um auch an heißen Sommertagen noch Luft nach oben zu haben.

Für den Silent-Lüftertest wird ein Noiseblocker Multiframe M12-S1 verwendet. Dieser läuft mit 800 Upm und ist quasi unhörbar.

CPU-Kühler mit Silent-Lüfter

AMD FX-8150 (4 GHz), ASUS Sabertooth 990FX, Win7

Idle 12V
Thermalright Macho 120
Alpenföhn Matterhorn Pure
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
BQ Shadow Rock TopFlow
BQ Dark Rock Pro 2
Enermax ETD-T60-VD
Arctic Freezer A30
10.5
11.5
12.0
13.5
13.5
15.0
19.0
Prime 12V
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Macho 120
BQ Dark Rock Pro 2
BQ Shadow Rock TopFlow
Enermax ETD-T60-VD
Arctic Freezer A30
41.0
41.5
42.5
43.5
47.5
49.0
53.5

Im Silent-Test kann sich der Macho 120 im vorderen Bereich des Testfelds platzieren. Er befindet sich in etwa auf dem Niveau des Alpenföhn Matterhorn Pure.

Als Performance-Referenzlüfter haben wir den Noiseblocker Multiframe M12-P verwendet. Dieser läuft mit 2000 Upm.

CPU-Kühler mit Performance-Lüfter

AMD FX-8150 (4 GHz), ASUS Sabertooth 990FX, Win7

Idle 12V
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Macho 120
BQ Shadow Rock TopFlow
Enermax ETD-T60-VD
BQ Dark Rock Pro 2
Arctic Freezer A30
9.0
9.0
9.5
10.5
11.0
11.0
15.0
Prime 12V
Alpenföhn Matterhorn Pure
Alpenföhn Matterhorn Shamrock
Thermalright Macho 120
BQ Dark Rock Pro 2
Enermax ETD-T60-VD
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
32.0
32.5
33.0
33.5
36.0
39.0
40.0

Beim Performance-Test zeigt sich ein ähnliches Bild. Hier konkurriert der Macho 120 mit den beiden Matterhorn-Kühlern aus dem Hause Alpenföhn. Mal liegt der Macho, mal der Matterhorn Pure leicht vorne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.