Thermalright Macho 120 - Seite 3

High-End CPU-Kühler zum guten Preis?

Anzeige

Verarbeitung & Lüfter

Thermalright setzt beim Macho 120 auf die bewährte Tower-Bauweise und stattet den Lüfter mit einem 120-mm-Lüfter aus.


Der Aufbau ohne Lüfter


Der Macho 120 mit Lüfter

Der Kühlturm besteht aus 30 Aluminiumlamellen. Diese sind durch fünf 6-mm-Heatpipes mit der massiven Bodenplatte verbunden. Die Bodenplatte ist komplett vernickelt.


Die Bodenplatte

Bei genauerer Betrachtung der Heatpipes und der Bodenplatte fällt deren Form ins Auge. Diese sind nämlich nicht in der Mitte des Kühlturms angebracht, sondern etwas versetzt. Dadurch wird je nach Montage-Richtung der Platz über den Speichermodulsteckplätzen vergrößert, um so eine größere Kompatibilität zu höheren RAM-Kühlkörpern zu gewährleisten.
Bei den Heatpipes des Macho 120 verzichtet Thermalright auf eine Vernickelung. So erstrahlen sie in Kupferrot.


Die Heatpipes

Eine separate Abdeckung auf der Oberseite des Macho 120 gibt es nicht. Die letzte Aluminiumlamelle bildet den Abschluss des Kühlers.
Sofort fällt auf der Oberseite noch ein Schraubenkanal im Kühlkörper auf, der diesen ganz durchzieht. Dieser Kanal dient zur Montage, da die Backplate nicht zentriert unter den Aluminiumlamellen plaziert ist. Ohne diese Schraubenöffnung wäre es unmöglich, den Kühler zu befestigen. Aus diesem Grund liegt auch der lange Schraubenzieher bei.


Der Schraubenkanal

Der Lüfter, der im 120-mm-Format beiliegt, wird mit zwei Lüfterklammern einfach an den Kühler geschnappt. Weiterhin bietet der Kühler die Möglichkeit zur Befestigung eines zweiten Lüfters. Die zusätzlichen Lüfterklammern sowie der zweite Lüfter befinden sich aber nicht im Lieferumfang und müssen im Bedarfsfall separat erworben werden.


Die Lüfterbefestigung

Die Verarbeitung ist durchgehen sehr gut, lediglich die Heatpipes hätten etwas schöner auf der Oberseite abgeschlossen werden können.


Die Heatpipes

Speichermodule können bis zu einer Maximalhöhe von ca. 40 mm ohne Probleme verbaut werden. Die G.Skill RipjawsX Riegel (Bauhöhe 38 mm) passen ohne Probleme unter den Macho 120.


Kühler mit hohem RAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.