LaCie: Externe SSDs mit Thunderbolt

Auch mit Anschlüssen für USB 3.0

LaCie veröffentlicht die laut eigenen Aussagen „derzeit schnellste mobile Festplatte“: die Rugged USB 3.0 Thunderbolt Series. Wie der Name schon sagt, nutzen die externen Laufwerke als Anschlüsse sowohl Thunderbolt als auch USB 3.0. Das auf den ersten Blick exzentrische Gehäuse-Design soll für besondere Stabilität und damit Datensicherheit sorgen. LaCie verbaut in der Rugged-Serie teilweise SSDs mit Flash-Speicher und verspricht so Geschwindigkeiten von bis zu 380 MB/s. Die herkömmlichen Festplatten der Reihe erreichen 110 Mb/s.

Anzeige

Laut LaCie erfüllen die Rugged-Festplatten und -SSDs die MIL-Spezifikationen und sind stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,2 m. Um die Daten auch vor Missbrauch zu schützen, ist eine 256-bit-Verschlüsselungssoftware an Bord.

Im Handel sind die Modelle der LaCie Rugged USB 3.0 Thunderbolt Series ab sofort erhältlich. Das Modell mit 1 TByte und traditioneller Festplatte kostet 249,95 Euro. SSD-Varianten mit jeweils 120 bzw. 256 GByte Flash-Speicherplatz wechseln für jeweils 199,95 bzw. 349,95 Euro den Besitzer.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.