Amüsante Veräppelung des iPad Mini

Vermeintlicher Werbespot erobert YouTube

Apple ist auf der Video-Plattform YouTube gern Ziel mal weniger mal mehr amüsanter Veralberungen. Das neueste Ergebnis ist ein vermeintlich zurückgehaltener Werbespot für das aktuelle Apple iPad Mini. So meldet sich beispielsweise der fiktive Gregg Joswak als angeblicher Vizepräsident für die iPad-Dicke zu Wort. Dabei karikiert man Apples eigene Werbung, die vor allem das dünnere Gehäuse des iPad Mini hervorhebt, aber natürlich weitesgehend die im Vergleich zu den größeren iPads geringe Auflösung unterschlägt.

Anzeige

Auch die Kamera, die weniger Megapixel bietet als beispielsweise diejenige im kleineren iPhone 5, bekommt ihr Fett weg.

Wer sich selbst einen Eindruck vom sarkastischen „Werbespot“ verschaffen möchte, kann hier direkt das Video ansehen:

Quelle: YouTube

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.