Arctic Accelero Hybrid

Kombinierter Wasser-Luftkühler für hitzige Grafikkarten

Anzeige

Einleitung

Kompaktwasserkühler für Prozessoren erfreuen sich schon seit längerem großer Beliebtheit. Bei Grafikkarten ist diese Kühlmethode dagegen eher selten bis gar nicht anzutreffen. Doch Arctic stellt mit dem Accelero Hybrid einen der ersten Kompaktflüssigkeitskühler für Grafikkarten vor. Dieser setzt aber nicht nur auf eine reine GPU-Kühlung durch Wasser, sondern kühlt die Speicherbausteine sowie die Spannungsversorgung mit einem herkömmlichen Lüfter.


Der Arctic Accelero Hybrid

Daher kommt auch der Name Hybrid: Arctic kombiniert also Luft- mit einer Kompaktflüssigkeitskühlung.
Wie sich diese interessante Lösung im Test schlägt, klärt Hartware.net auf den nächsten Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.