Samsung Exynos 5 Octa

SoC für mobile Endgeräte mit acht Kernen

Samsung hat neue CPUs für mobile Endgeräte angekündigt. Besonders interessant ist der Exynos 5 Octa. Es handelt sich um ein SOC, das insgesamt acht Kerne bietet. Vier Kerne basieren auf der aktuellen Architektur ARM Cortex A15. Die restlichen vier Kerne nutzen die ältere Architektur ARM Cortex A7. Letztere kommen immer dann zum Einsatz, wenn wenig Leistung benötigt wird. Auf diese Weise erreiche Samsung laut eigenen Aussagen konkurrenzlose Energieeffizienz: Man spricht von 70 % mehr Effizienz gegenüber bisherigen Quad-Core-Modellen.

Anzeige

In welchem Smartphone der neue Samsung Exynos 5 Octa als erstes zum Einsatz kommen soll, ist leicht zu erahnen: Vermutlich verbaut Samsung genau diesen Prozessor im kommenden Galaxy S IV.

Quelle: Samsung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.