Nvidia: Remote-Funktion bei Project Shield

Spiele am PC berechnen und am Handheld zocken

Nvidia stellt im hauseigenen Blog neue Fähigkeiten seines kommenden Handhelds Project Shield vor. So zeigt man, wie ein PC mit GeForce-Grafikkarte das Spiel „Borderlands 2“ berechnet und das Bild drahtlos an Project Shield übertragen wird. Gleichzeitig lässt sich das Spiel dann auch auf dem Handheld spielen. Somit können Zocker beispielweise erst am PC zocken, sind sie dann aber gezwungen das Zimmer zu verlassen, kann übergangslos an Project Shield weitergespielt werden. Für diese Funktion ist allerdings eine App nötig, die Nvidia zur Veröffentlichung des Geräts bereitstellen will.

Anzeige

Im Inneren von Project Shield steckt Nvidia Tegra 4 mit vier Kernen plus Companion Core. Das Handheld verfügt über ein Display mit 5 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten. Als Anschlüsse stehen HDMI, USB und ein microSD-Kartenslot zur Verfügung.

Die Remote-Play-Funktion sieht man in diesem Video:

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.