AMD FX-4130 - Seite 7

Ein Bulldozer mit 4 Kernen für 90 Euro

Anzeige

Benchmarks: Grafik, Video, Komprimierung

Cinebench R11.5
In Cinebench R11.5 wird eine OpenGL-Szene mit Grafikkartenunterstützung dargestellt. Zudem wird ein Bild mit einem CPU-Kern und mit allen verfügbaren CPU-Kernen gerendert.

Cinebench R11.5

GeForce GTX 570, Win 7 SP1 x64

CPU
AMD FX-8350 @ 4,6 GHz
AMD Phenom II X6 1090T @ 4 GHz
AMD FX-8350
Intel Core i5-3550
Intel Core i5-3470
AMD Phenom II X6 1090T
Intel Core i5-2500K
AMD A10-5800K @ 4,5 GHz
AMD FX-4130 @ 4,6 GHz
AMD A10-5800K
AMD A8-5600K
AMD FX-4130
AMD A10-5700
AMD FX-4100
8.0
7.0
6.9
6.2
6.0
5.7
5.4
3.8
3.8
3.3
3.2
3.1
3.0
3.0
CPU (Einzelkern)
Intel Core i5-3550
Intel Core i5-3470
Intel Core i5-2500K
AMD FX-8350 @ 4,6 GHz
AMD Phenom II X6 1090T @ 4 GHz
AMD A10-5800K @ 4,5 GHz
AMD FX-4130 @ 4,6 GHz
AMD FX-8350
AMD A10-5800K
AMD Phenom II X6 1090T
AMD A10-5700
AMD A8-5600K
AMD FX-4130
AMD FX-4100
1.57
1.53
1.48
1.22
1.20
1.18
1.14
1.11
1.08
1.08
1.03
1.00
0.96
0.93
OpenGL
AMD FX-8350 @ 4,6 GHz
Intel Core i5-3550
AMD FX-8350
Intel Core i5-2500K
Intel Core i5-3470
AMD FX-4130 @ 4,6 GHz
AMD A10-5800K @ 4,5 GHz
AMD Phenom II X6 1090T @ 4 GHz
AMD A10-5800K
AMD FX-4130
AMD A10-5700
AMD FX-4100
AMD Phenom II X6 1090T
AMD A8-5600K
61
55
54
54
54
52
51
48
46
45
44
44
44
43

Dass die CPU-Leistung bei den gleichen Architekturen etwa gleich ist und nur von der Kernanzahl abhängt, war klar. Aber auch im OpenGL Benchmark können sich die CPUs mit mehr Kernen deutlich absetzen.

Videocodierung
Hierbei wird mit dem Tool MeGui der Mission Impossible 4 – Ghost Protocol Trailer von mp4 nach mkv recodiert und dabei die Frames pro Sekunde ermittelt. Pass 1 ist dabei besonders auf 1-2 CPU Kernen aktiv, während Pass 2 alle Kerne auslastet.

Video Encoding (MeGUI)

GeForce GTX 570, Win 7 SP1 x64

Pass 1
Intel Core i5-3550
Intel Core i5-3470
AMD FX-8350 @ 4,6 GHz
Intel Core i5-2500K
AMD FX-8350
AMD Phenom II X6 1090T @ 4 GHz
AMD A10-5800K @ 4,5 GHz
AMD FX-4130 @ 4,6 GHz
AMD Phenom II X6 1090T
AMD A10-5800K
AMD A8-5600K
AMD FX-4130
AMD A10-5700
AMD FX-4100
81
80
72
72
66
65
57
57
57
50
49
48
47
45
Pass 2
AMD FX-8350 @ 4,6 GHz
AMD FX-8350
AMD Phenom II X6 1090T @ 4 GHz
Intel Core i5-3550
Intel Core i5-3470
AMD Phenom II X6 1090T
Intel Core i5-2500K
AMD A10-5800K @ 4,5 GHz
AMD FX-4130 @ 4,6 GHz
AMD A10-5800K
AMD A8-5600K
AMD A10-5700
AMD FX-4130
AMD FX-4100
39
35
30
28
27
25
24
20
19
17
17
16
16
15

Auch beim Rendern von Videos ist die APU erneut knapp schneller als beide FX 4-Kern-Prozessoren.

7-Zip
Wir komprimieren in 7-Zip mit dem BZip2 Algorithmus und hoher Komprimierung ein Datenverzeichnis. Dabei werden die jeweils vorhandenen Prozessorkerne voll ausgenutzt.
Der kleinere Wert ist hierbei der bessere, gemessen wurde in Sekunden.

7-Zip
(in Sekunden – weniger ist besser)

GeForce GTX 570, Win 7 SP1 x64

Zeit
AMD A10-5700
AMD FX-4100
AMD A8-5600K
AMD FX-4130
AMD A10-5800K
AMD A10-5800K @ 4,5 GHz
AMD FX-4130 @ 4,6 GHz
Intel Core i5-2500K
Intel Core i5-3470
Intel Core i5-3550
AMD Phenom II X6 1090T
AMD Phenom II X6 1090T @ 4 GHz
AMD FX-8350
AMD FX-8350 @ 4,6 GHz
580
571
548
545
527
455
452
408
370
361
323
264
259
227

Bei den Anwendungsbenchmarks mit vielen Threads haben die beiden kleinen FX-4100 CPUs keine Chance gegen die größeren Modelle. Selbst die APU war in jedem Benchmark schneller.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.