Smartphone mit Windows 8 Pro

"Intelegent" lässt sich auch als PC verwenden

Der Hersteller i-mate kündigt mit dem „Intelegent“ ein sehr interessantes Smartphone an: Das Intelegent nutzt als Betriebssystem nämlich das vollwertige Microsoft Windows 8 Pro. Im Inneren steckt als Herzstück ein Intel-Prozessor der Reihe Clover Trail. Weiterhin sind 2 GByte RAM, 64 GByte Speicherplatz und die üblichen Schnittstellen wie Wi-Fi 802.11 b/g/n, HPSPA+, Bluetooth und USB an Bord. Das Display mit 4,7 Zoll Diagonale bietet vermutlich 1280 x 720 Bildpunkte. In den USA soll das i-mate Intelegent umgerechnet ca. 573 Euro kosten.

Anzeige

Wer sich das Intelegent mit einer Docking-Station kauft, die das Smartphone quasi zu einem vollwertigen PC umwandelt, zahlt rund 1223 Euro. Dann sind auch ein Monitor mit 23 Zoll Bilddiagonale, eine Maus, eine Tastatur sowie ein zusätzliches Tablet-Dock mit 10,1 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten im Lieferumfang enthalten.

Mit seinem Intelegent will der Hersteller i-Mate weniger direkt mit Apple und Google konkurrieren, als vielmehr für Geschäftskunden eine vielseitige Alternative zu BlackBerrys Modellen anbieten. Allerdings dürfte auch mancher Privatanwender die Option reizvoll finden sein Smartphone parallel als PC nutzen zu können. i-mates Geschäftsführer, Jim Morrison, erklärt, das Intelegent solle Kunden zu einem angemessenen Preis ein Gesamtpaket aus Smartphone, Tablet und vollwertigem Desktop-PC anbieten.

Dabei ist das Intelegent das erste Smartphone mit einem vollwertigen Microsoft Windows 8 Pro. Jetzt muss sich das PC-Smartphone nur noch in der Praxis beweisen.


Quelle: SeattleTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.