Tape-Out des Apple A7?

Neuer Chip für Smartphones und Tablets

Anonyme Quellen aus der Industrie flüstern derzeit, dass der Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) für Apples nächsten Prozessor für Smartphones und Tablets, den A7, bald das Tape-Out erreichen werde. Der Chip entstehe im 20-Nanometer-Verfahren und solle noch im März bereit sein. Das würde bedeuten für die finale Auslieferung auf dem Massenmarkt könnte der Apple A7 ab dem ersten Quartal 2014 zur Verfügung stehen. TSMC selbst enthält sich zu den Gerüchten aber eines Kommentares.

Anzeige

Apple soll nun TSMC als Auftragsfertiger nutzen, um sich unabhängiger von seinem Rivalen Samsung zu machen. In der Vergangenheit hat Samsung für Apples mobile Endgeräte diverse Komponenten hergestellt. Da beide Unternehmen aber in diversen Ländern vor Gericht hitzige Gefechte austragen, kühlen auch deren Geschäftsbeziehungen immer weiter ab. Hier könnte TSMC in die Bresche springen und einen Teil der Fertigung des A7 übernehmen.

Da der Apple A7 allerdings bereits dieses Jahr in mobilen Endgeräten Apples werkeln soll, muss sich der Hersteller aus Cupertino wohl 2013 noch auf Samsung verlassen.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.