Microsoft will Entwickler ködern

100 US-Dollar pro App für Windows 8

Microsoft will Entwickler dazu locken Apps für das Betriebssystem Windows 8 bzw. Windows Phone 8 zu entwickeln. Zu diesem Zweck verspricht man im Rahmen der Aktion „Keep the cash“ jedem Entwickler, der eine App für eine der beiden Plattformen bereitstellt, 100 US-Dollar. Da jeder Entwickler bis zu 20 Apps einreichen kann, sind schon ohne überhaupt Verkaufszahlen zu verbuchen bis zu 2000 US-Dollar pro Entwickler drin. Allerdings müssen die eingereichten Apps natürlich bestimmten Qualitätsanforderungen genügen.

Anzeige

So schließt Microsoft Kopien bereits veröffentlichter Apps oder simple Programme, die einfach Links zu Websites zusammenfassen, von der Aktion „Keep the cash“ aus. Noch läuft die Aktion für Windows 8 und Windows Phone 8 bis zum 30. Juni 2013.

Microsoft selbst erklärt, mit der Aktion wolle man Entwickler belohnen. Dennoch hagelt es aus der Entwickler-Community Kritik: Microsofts „Keep the cash“ wirke mehr wie eine halbherzige Verzweiflungstat und spreche ohnehin nur Teenie-Hobby-Entwickler an. Denn für namhafte Studios seien die 100 US-Dollar sowieso eine unerhebliche Summe.

Quelle: WindowsStore

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.