Apple: Probleme um iOS 7?

Entwicklung schreitet zu langsam voran

Apple hat angeblich unerwartete Probleme bei der Entwicklung des Betriebssystems iOS 7 für seine mobilen Endgeräte der Reihen iPad bzw. iPhone. So soll es bei der Entwicklung zu Verzögerungen gekommen sein und Apple musste scheinbar sogar Entwickler aus seiner Abteilung für das OS X abziehen, um die Macher des iOS 7 zu unterstützen. Sollten die Gerüchte zutreffen, würde sich damit ein bekanntes Szenario wiederholen: 2007 zog Apple Programmierer vom OS X 10.5 ab, um den Zeitplan für das iOS einhalten zu können.

Anzeige

Inwiefern Apple das iOS 7 gegenüber Vorgängerversionen verändert hat, ist offen. So widersprechen sich die Quellen: Einige Insider sprechen von Detailmodifikationen, während andere von einer Generalüberholung und drastischen Änderungen im Vergleich mit Vorgängerversionen ausgehen.

Die offizielle Vorstellung des Apple iOS 7 für Smartphones und Tablets der Reihen iPhone / iPad steht für den Juni an.

Quelle: NeoWin

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.