HTC kündigt das First an

Neues Smartphone mit Facebook-Fokus

HTC hat wie vermutet ein neues Facebook-Smartphone vorgestellt. Zwar steht das neue Modell nun doch nicht direkt mit Facebooks eigener Präsentation von Facebook Home in Verbindung, das HTC First bindet das soziale Netzwerk aber dennoch zentral ein. So ist dieses Modell laut HTC das weltweit erste Smartphone, das speziell für Facebook Home optimiert sei. Was das aber im Detail bedeutet, ist unbekannt. In Nordamerika wird das HTC First exklusiv über den Mobilfunkanbieter AT&T angeboten. Ob das First auch den Sprung nach Deutschland schaffen wird, ist aktuell offen.

Anzeige

Immerhin kommt das HTC First laut Hersteller auch im Vereinigten Königreich über den Anbieter Orange in den Handel.

Leider hat HTC zu den technischen Daten des First geschwiegen. Ersten Hand-Ons zufolge ist ein Bildschirm mit 4,3 Zoll und 1280 x 720 Bildpunkten an Bord. Als Herzstücke diene der Qualcomm MSM8960 mit zwei Kernen. Weiterhin sollen 1 GByte RAM sowie eine Kamera mit 5 Megapixeln mit von der Partie sein. Als Betriebssystem fungiert Google Android 4.1.2 mit Facebook Home. Über den Mobilfunkanbieter AT&T soll das HTC First in den USA mit einer Vertragsbindung 99 US-Dollar kosten und am 12. April 2013 erscheinen.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.