Thunderbolt unterstützt 4K

Intel wertet die Schnittstelle auf

Intel hat Thunderbolt 2.0 vorgestellt: Die neue Version der Schnittstelle unterstützt Übertragungen mit bis zu 20 Gigabit pro Sekunde und 4K-Auflösungen. Optisch bleiben die neuen Kabel und Anschlüsse zur ersten Auflage im Grunde identisch, denn Thunderbolt 2.0 ist zur ersten Version abwärtskompatibel. Bis allerdings erste Geräte in den Handel kommen, die Thunderbolt 2.0 nutzen, dürfte noch etwas Zeit verstreichen. Thunderbolt bedient aktuell ohnehin eher einen Nischenmarkt und ist bisher nicht allzu verbreitet.

Anzeige

Die größten Verfechter des Thunderbolt-Standards sind Apple und natürlich Intel selbst. Laut Intel kann man ab 2014 mit den ersten Desktop-PCs und Notebooks mit Thunderbolt 2.0 rechnen.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.