Nächstes iPhone mit besserer Kamera

12 Megapixel und f/2.4 Blende

Das nächste Apple iPhone soll laut Quellen aus der Zuliefererindustrie mit einer deutlich besseren Kamera versehen sein als Vorgängermodelle. So verbaue Apple dieses Mal einen Sensor mit 12 Megapixeln und eine f/2.4-Blende. Der Sensor soll an der Rückseite beleuchtet sein, um auch bei wenig Licht gute Fotos mit wenig Rauschen zu knipsen. Angeblich soll Apples Smartphone-Kamera im iPhone 5S in der Lage sein HDR-Bilder (High Dynamic Range) per Hardware zu erzeugen. Aktuelle Smartphones verlassen sich hier auf softwarebasierte Lösungen.

Anzeige

Das Kameramodul des neuen iPhone stamme von der Firma Wonderful Saigon Electrics. Apple soll zudem einen neuen Glasüberzug für die Linse nutzen, der weniger anfällig für Kratzer ist. Auch habe der Hersteller daran gearbeitet den Lilastich, der so gut wie alle Smartphone-Kameras betrifft, deutlich zu reduzieren.

Wie üblich sind alle Angaben aber mit Vorsicht zu genießen – offiziell enthält sich Apple nämlich zu allen Gerüchten rund um das iPhone 5S eines Kommentares.

Quelle: Tinh Te

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.