Mod-Chip für die Nintendo Wii U?

Angeblich liegt ein Hack vor

Laut einer Hacker-Gruppe liegt mittlerweile ein Mod-Chip vor, der es erlaubt raubkopierte Spiele auf der Nintendo Wii U zu spielen. Die Hacker behaupten, sie hätten sowohl die Authentifizierung über das Laufwerk als auch die Verschlüsselung der Wii-U-Disks sowie deren Dateisystem geknackt. Wirkliche Beweise konnte man jedoch noch nicht vorlegen und verweist auf baldige Updates. Nintendo selbst hat die Nachricht besorgt zur Kenntnis genommen und bereits eine Untersuchung eingeleitet – bleibt aber derzeit bei der Behauptung, dass die Wii U sicher vor Raubkopien sei.

Anzeige

Sollten die Hacker dennoch mit ihrer Aussage Recht behalten, könnte Nintendo die Lücke natürlich nachträglich über eine neue Firmware schließen. Dann hätte der Wettlauf mit den Hackern allerdings begonnen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.