Nvidia zeigt Tegra 4i

Erste Modelle sollen Anfang 2014 erscheinen

Nvidia hat ein Referenz-Smartphone mit seinem kommenden Chip Tegra 4i gezeigt. Der Chip entsteht im 28-Nanometer-Verfahren auf Basis der Architektur ARM Cortex A9. Im Handel sollen die ersten mobilen Endgeräte mit Nvidia Tegra 4i Anfang 2014 erscheinen. Das Referenz-Smartphone nutzt einen Bildschirm mit 4,8 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten. Das Innenleben besteht aus Nvidia Tegra 4i, 1 GByte RAM und 8 bis 32 GByte Speicherplatz. Unterstützung für LTE und HSPA+ ist natürlich an Bord.

Anzeige

Die Preise für Smartphones mit Nvidia Tegra 4i sollen sich zwischen 200 bis 400 US-Dollar bewegen. Es handelt sich somit um ein SoC (System on Chip) für die Mittelklasse.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.