Details zu Kinect 2

Mehr Informationen zum Platzbedarf

Mittlerweile hat Microsoft Details zum Platzbedarf seines neuen Bewegungscontrollers Kinect 2 bekannt gegeben. Die erste Auflage sorgte teilweise nämlich für Kritik, da eine relativ große, freie Fläche im Wohnzimmer vorhanden sein musste, um Kinect sinnvoll zu nutzen. Bei Kinect 2 für die Xbox One sollen Spieler ca. 1,4 Meter vom Sensor entfernt stehen. Ab zwei oder mehr Spielern empfiehlt Microsoft 1,8 Meter. Hier hat Microsoft die Kamera offenbar optimiert, denn beim ersten Kinect galten 2,4 Meter als Mindestabstand.

Anzeige

Ergänzend hat Microsoft auch einige Angaben zur Gestensteuerung gemacht. Als Beispiel nennt der Hersteller, dass Anwender in Spielen z.B. durch eine Aufwärtsgeste ein Schutzschild für ihre Spielfigur aufbauen. Ein Antippen des eigenen Kopfes könnte ein HUD auftauchen lassen oder eine Spezialfähigkeit aktivieren. Sprachkommandos ermöglichen dagegen etwa spezifische Gegner anzuvisieren.

Kinect 2 liegt jeder Xbox One bei und ist für den Betrieb der Konsole Voraussetzung. Die Microsoft Xbox One erscheint weltweit im November 2013 und wird 499 Euro kosten.

Quelle: Xbox.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.